Pressestimmen

Einträge 1 bis 10 von 30

Salzburger Nachrichten, Festspielbeilage, 20.07.2019

Hedwig Kainberger ergründet, warum in Leogang Frauen in langen Mänteln attraktiv sind und welche Schätzte man heuer im Bergbau- und Gotikmuseum zu sehen bekommt.


Der Anschnitt, Meisterwerke bergbaulicher Kunst 2019

Herr Prof. Dr. Rainer Slotta hat sich für die Zeitschrift für Montangeschichte "Der Anschnitt" mit dem Altar von Hütten, mit profanen Szenen des Bergbaus, auseinandergesetzt und in einem hochinteressanten Artikel veröffentlicht. 


Salzburger Nachrichten, Museumszeitung 2019

In der Ausgabe der SN am 29. Juni wurden in einer Museumszeitung einige Salzburger Museen vorgestellt. Darin ist auch das Bergbau- und Gotikmuseum Leogang präsent.


Pinzgauer Nachrichten, 29. Mai 2019

Hainz Bayer berichtet über die wunderbare Eröffnung des Thurnhauses und der Ausstellungen des Bergbau- und Gotikmuseums Leogang. 


Salzburger Nachrichten, 23. Mai 2019

In den beiden Artikel berichten Heinz Bayer über die bevorstehende Eröffnung des Bergbau- und Gotikmuseums Leogang am 24. Mai und Hedwig Kainberger über die Rückführung der Madonna Mariapfarr durch Kustos Prof. Mayrhofer und Pfarrer Bernhard Rohrmoser.


Salzburger Nachrichten, 4. Mai 2019

Nicole Schnell berichtet über die Kooperation des Salzburg Museums und dem Museum Schloss Ritzen Saalfelden mit dem Bergbau- und Gotikmuseum Leogang und die daraus entstandenen Ausstellungen.


Die Furche, 11. April 2019

Das Bergbau- und Gotikmuseum Leogang möchte mit einer eigenen Ausstellung zu Bischof Vitalis den BesucherInnen näherbringen, dass dieser einst der Apostel des Pinzgaues war. Was es damit auf sich hat, hat Franz Zoglauer in einem Artikel zusammengefasst. 


Salzburger Nachrichten, 13. März 2019

Hedwig Kainberger schreibt über die Rückführung der Schönen Madonna nach Mariapfarr mit Leoganger Beteiligung.


Salzburger Nachrichten, 02. März 2019

Kustos Prof. Hermann Mayrhofer wurde kürzlich von den Salzburger Nachrichten zum "Salzburger des Monats" gekürt. Er hat mit Anton Kaindl über seinen Lebensweg, die Museumserweiterung und unsere Sonderausstellungen gesprochen.


Salzburger Nachrichten, 8. Februar 2019

Der 450 Jahre Alte Kachelofen, einst Eigentum von Kaiser Franz I., ist nach langer Zeit im Exil wieder nach Salzburg zurückgekehrt.