So unterstützen Sie uns

Was wird mit Ihrer Spende bewirkt?

Ihre Spende dient zu 100% der fachgerechten Restaurierung und Erhaltung der Sammlung des Bergbau- und Gotikmuseums Leogang.  Wir würden uns freuen, Sie in die Liste der Spender aufnehmen zu dürfen und hoffen auf Ihre Hilfe bei der Erhaltung mittelalterlichen Kulturgutes.

 

So unterstützen Sie uns:

Sie unterstützen das Bergbau- und Gotikmuseum mit einer Geldspende? Bitte um Überweisung auf das Konto des Leoganger Bergbaumuseumsvereines, IBAN AT57 3503 1000 0007 8477; BIC: RVSAAT2S031.Ein herzliches Dankeschön für Ihren Beitrag zur Erhaltung Salzburger Kulturgüter! Ihre Spende ist steuerlich absetzbar - bitte geben Sie bei der Überweisung Ihr Geburtsdatum und Ihre Adresse an.

 

Diese Projekte konnten bereits durch Ihre Hilfe verwirklicht werden:

Dank Ihrer wertvollen Unterstützung konnte der Leoganger Bergbaumuseumsverein das frühmittelalterliche Thurnhaus denkmalgerecht sanieren und dem Bergbau- und Gotikmuseum adaptieren. Der Erhalt des ortsbildprägenden Gebäudes mitten im Bergbaudorf Hütten bei Leogang ist somit für viele Generationen gesichert. Ein herzliches Vergelt´s Gott! - zum Projekt.

Ebenso konnten mit Ihrer Hilfe wertvolle Teile der berühmten Sammlung Frey aus dem „Frey-Schlössl“ am Salzburger Mönchsberg angekauft, restauriert und damit für Salzburg bewahrt werden. - zum Projekt.

 

Sie möchten uns anderweitig unterstützen?

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme: Javascript einschalten um blockierten Inhalt zu sehen. / 0043 6583 7105

 

Sie interessieren sich für eine Mitgliedschaft im Museumsverein?

Hier finden Sie das entsprechende Formular - Online-Formular 


[1]  Zuwendungen an das Bergbau- und Gotikmuseum Leogang gemäß Spendenbegünstigungsbescheid §4a Z. 3 und 4 EstG des BMF steuerlich absetzbar!

ACHTUNG - ÄNDERUNGEN ZUR SPENDENABSETZBARKEIT MIT 01.01.2017: Ab 01. Jänner 2017 ändern sich die gesetzlichen Regelungen zur steuerlichen Geltendmachung von Spenden. Ab diesem Datum tritt die Verpflichtung zur Weiterleitung der Spenderdaten im Rahmen der automatischen Arbeitnehmerveranlagung in Kraft. Bitte vermerken Sie daher bei Ihrer Überweisung unter „Verwendungszweck“ Ihren vollständigen Namen und Ihr Geburtsdatum, sollten sie eine steuerliche Geltendmachung wünschen. Die Nr. der begünstigten Einrichtungen lautet "MP-10180"

 

Im Vorhinein bedanken wir uns herzlich für ihre Großzügigkeit!

Ihr Prof. Hermann Mayrhofer (Kustos und Obmann)