Tag des Denkmals 2019

29. September 10:00 bis 17:00

vor 4 Wochen


Das Thurnhaus, wie der Name schon darauf hinweist, war ein mittelalterlicher Wohn- und Wehrturm an der Westgrenze von Salzburg. In Hütten ist das Leoganger Tal am engsten und am leichtesten zu kontrollieren. Da die heimische Landwirtschaft aufgrund der thematischen Verhältnisse nur für den Eigenbedarf ausgerichtet war, hat der Salzburger Erzbischof Sigismund von Schrattenbach einen Getreidespeicher zur Versorgung der Knappen eingerichtet.

Der Leoganger Bergbaumuseumsverein konnte dank großherziger Sponsoren und Unterstützung öffentlicher Institutionen, dieses geschichtsträchtige Objekt erwerben und bis zur Neueröffnung 2019 denkmalgerecht sanieren.

Um 13:00 Uhr führt Sie unser Malermeister Michael Gühl durch das denkmalgerecht sanierte Gebäude und erzählt Ihnen Wissenswertes über den Denkmalschutz.