Annatag in Hütten

26 Juli 19:00 bis 21:00

vor 2 Jahre


Hl. Anna Selbdritt

Die Darstellungsform „Selbdritt“ - „sie selbst sind zu dritt“, mit dem Christusknaben zwischen Maria und der Hl. Anna, war in der Spätgotik besonders nördlich der Alpen weit verbreitet. Als Mutter Mariens und Großmutter Christi verkörpert sie den Ursprung der Heilsgeschichte. Die Verbindung der Hl. Anna mit dem Bergbau geht auf die mittelalterliche Tradition der Symboldeutung zurück. Maria hat Jesus geboren und wurde damit mit dem Gold in Verbindung gebracht. Die Hl. Anna hat die Hl. Maria geboren und steht damit in Verbindung mit dem Silber. In allen Silberbergwerken Europas wird die Hl. Anna als die Silberpatronin verehrt. Der Annatag war früher der christliche Muttertag.

 

Programm hier

 

Hl. Anna Selbdritt aus Salzburger Privatbesitz