Jubiläum 25 Jahre Museum Leogang

In den 25 Jahren seines Bestehens hat sich das Museum Leogang  zu einem Mittelalter-Zentrum im Salzburger Land entwickelt und erfährt mittlerweile internationale Anerkennung als innovatives Fachmuseum und Vereinigung zur Bewahrung von Salzburger Kunst und Geschichte. Groß geworden als Bergbaumuseum, über die Schwerpunktsetzung „Gotik“, bis hin zur Identitätsfindung „Blühender Bergbau = Blühende Kunst“ - unser Ziel bleibt bestehen:

Wir vermitteln Begeisterung!

Im Laufe der Museumssaison, vom 16. Mai bis 29. Oktober gibt es viele tolle Veranstaltungen ►Hier geht's zum Veranstaltungskalender!

Neben unseren Dauerausstellungen „Gotisches Kunsthandwerk“ und „Mittelalterliche Bergbauheilige“ präsentieren wir 2017 zusätzlich - Meisterstücke aus zwei berühmten Sammlungen:

LEOPOLD IN LEOGANG &

FREISING ZU GAST IN LEOGANG ► aktueller Flyer

Im Oktober 2016 kündigt Frau Dr. Elisabeth neue exquisite Leihgaben für Leogang an (Foto: Heinz Bayer)
Trauernde Maria, um 1490, Slg. Leopold/Wien (Kat. 2011, Nr. 39, S.138-139, im Museumsladen erhältlich)
Hauptmann und Pharisäer, um 1350, Slg. Leopold/Wien (Kat. 2011, Nr. 3, S.44-47, im Museumsladen erhältlich)